Wir begrüßen Sie ganz herzlich in unserer Gemeinschaftspraxis für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde und freuen uns über Ihr Interesse.

Das Hauptanliegen unserer Praxis ist es, Ihnen eine zahnmedizinische Versorgung auf höchstem Niveau bieten zu können. Diesem Ziel haben sich alle Mitarbeiter*innen verschrieben und wir möchten Sie sehr gern auf Ihrem Weg zur langfristigen Zahngesundheit mit natürlich schönen Zähnen begleiten.

Wir freuen uns darauf, Sie kennenzulernen,

herzlichst
Dr. Andreas Hartung & Dr. Christian Börsch

Zahnarztpraxis Dr. Hartung & Dr. Börsch
Parodontologie & Implantologie

Bahnhofstraße 46
99084 Erfurt

Telefon: 0361 / 642 20 43
Telefax: 0361 / 262 09 64

Öffnungszeiten

Montag: 8.00-12.00 Uhr und 13.00-17.00 Uhr
Dienstag: 8.00-12.00 Uhr und 13.00-17.00 Uhr
Mittwoch: 8.00-12.00 Uhr
Donnerstag: 8.00-12.00 Uhr und 13.00-17.00 Uhr
Freitag: 8.00-14.00 Uhr

Kontaktformular




    Wunschtermin:


    Mit dem Absenden des Kontaktformulars, erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten gespeichert und bearbeitet werden. (Informationen und Widerrufshinweise entnehmen Sie unserer Datenschutzerklärung)

    Unsere Praxis

    Neupatient

    Willkommen – wir begrüßen Sie herzlich in unserer Gemeinschaftspraxis für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde.
    Die Praxis ist im vierten Obergeschoss des Ärztehauses gelegen und über einen großen Fahrstuhl auch barrierefrei zu erreichen.

    Durch die zentrale Lage unserer Praxis in Erfurt sind wir sehr gut mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen. Für unsere Patienten stehen im Parkhaus „Forum 2/3“ und auf dem Parkplatz „Forum 2“ ausreichend Möglichkeiten zum Parken zur Verfügung.

    Wir bieten Ihnen ein umfassendes Behandlungsspektrum der modernen Zahnmedizin an. Wichtig ist uns dabei immer eine umfassende Beratung. Wir möchten, dass Sie stets gut informiert sind und sich bei uns gut aufgehoben fühlen.

    Online-Terminvereinbarung

    Geben Sie Ihren Wunschtermin einfach online ein. Wir melden uns dann bei Ihnen, um den Termin zu bestätigen oder Ihnen gegebenenfalls einen Alternativvorschlag zu unterbreiten. Ansonsten stehen wir Ihnen auch gern per Mail oder Telefon zur Vereinbarung von Terminen zur Verfügung.

    Schmerzpatient

    Wenn Sie Schmerzen haben und einen Zahnarzt brauchen, aber keinen Termin vereinbart haben, dann bitten wir Sie um vorherige telefonische Kontaktaufnahme unter 0361 64 22 043. Unser Ziel ist es, Ihnen immer noch am selben Tag im Rahmen unserer Sprechzeiten eine Behandlung zur Linderung Ihrer Schmerzen anzubieten.

    Es wird Ihnen dann eine Zeit vorgeschlagen, die Ihre Wartezeit auf die Behandlung möglichst verkürzt. Je früher wir von Ihren Beschwerden wissen, desto zügiger können wir Ihnen helfen.

    Vielen Dank für Ihr Verständnis!

    Unser Behandlungsspektrum

    Behandlungsmöglichkeiten in unserer Zahnarzt-Praxis

    Prophylaxe / Zahnreinigung

    Folgende Punkte sind unerlässlich, um die eigene Mundgesundheit dauerhaft zu bewahren und damit das Risiko, an Karies oder Parodontitis zu erkranken, zu minimieren:

    • gewissenhafte häusliche Zahnpflege
    • regelmäßige zahnärztliche Kontrollen
    • regelmäßig durchgeführte professionelle Zahnreinigungen mit Mundhygieneinstruktionen und Ernährungsberatung

    Bei einer gründlichen Zahnreinigung werden die Zähne rundum von Zahnbelägen (zumeist bakterielle Plaque) befreit. Bei einer zu langen Verweildauer der Plaque auf der Zahnoberfläche können die Stoffwechselprodukte der Bakterien die Zähne und das Zahnfleisch angreifen und Karies oder Zahnfleischentzündungen (Gingivitis/Parodontitis) verursachen. Bei einer Parodontitis breitet sich die Entzündung auf den Zahnhalteapparat aus. Wird sie nicht behandelt, können die Zähne ihren Halt verlieren, sich lockern und letztlich ausfallen. Wir bieten Ihnen durch unser geschultes Personal sehr gern in regelmäßigen Abständen eine professionelle Zahnreinigung (PZR) an, um Karies oder einer Zahnfleischentzündung vorzubeugen.

    Weiterhin bieten wir Ihnen Zahnreinigungskonzepte mit individuellen Prophylaxemaßnahmen nach einer Parodontitis-Behandlung (Unterstützende Parodontitistherapie, UPT) an, um zu verhindern, dass die chronische Entzündung weiterhin Schäden am Zahnhalteapparat hervorrufen kann.

    Gern erarbeiten unsere dentalen Hygieneprofis mit Ihnen Konzepte zur Zahnreinigung nach umfangreichen prothetischen Versorgungen oder speziell nach Implantatversorgungen, um das Ergebnis langfrisitig vor Infektionen zu schützen.

    Ein weiterer positiver, ästhetischer Effekt der professionellen Zahnreinigung ist die Entfernung von Auflageverfärbungen durch Kaffee, Tee, Rotwein oder Nikotin und damit im Resultat glatte, saubere Zähne.

    Parodontitisbehandlung

    Unter einer Parodontitis (umgangssprachlich auch oft Parodontose genannt) versteht man eine bakterielle Erkrankung des Zahnhalteapparates, der sich aus dem Kieferknochen und dem Zahnfleisch zusammensetzt.

    Die Folgen dieser Entzündung sind bei Nichtbehandlung Zahnlockerungen bis hin zum Zahnverlust.

    Durch aktuelle wissenschaftlicher Arbeiten weiß man heute, dass eine Parodontitis gleichzeitig ebenso einen deutlich negativen Einfluss auf andere Erkrankungen wie beispielsweise den Diabetes mellitus (Zuckerkrankheit), die verschiedenen rheumatischen Erkrankungen und Arteriosklerose (Gefäßverschlusserkrankung) hat.

    Durch unser langfristig angelegtes Therapiekonzept (umfassende Diagnostik, systematische Behandlung der Parodontitis und individuell abgestimmte Nachsorge) möchten wir Sie anleiten und dabei unterstützen, diese chronische Erkrankung kontrollieren zu können.

    Wurzelkanalbehandlung

    Eine Wurzelkanalbehandlung muss dann durchgeführt werden, wenn eine bakterielle Infektion im Zahngewebe (Karies) zu spät therapiert wird und daraus eine Infektion des Zahngewebes resultiert.

    Damit sich die Infektion nicht in den umgebenden Knochen ausbreitet und im schlimmsten Fall einen Abszess verursacht, ist die Wurzelkanalbehandlung die einzige Möglichkeit zum Zahnerhalt und zum Erhalt der allgemeinen Gesundheit.

    Als Alternative kommt nur die Entfernung des Zahnes in Betracht.

    Bei der Wurzelkanalbehandlung wird das infizierte Nervengewebe aus allen Wurzelkanälen mithilfe von speziellen Instrumenten entfernt. Zur Keimreduktion kommen zusätzlich verschiedene antibakterielle Spüllösungen zum Einsatz.

    Das Ziel der Wurzelkanalbehandlung ist der bakteriendichte Verschluss der Wurzelkanäle mit einem speziellen Füllmaterial und abschließend die Versorgung des Zahnes mit einer Füllung oder einer Krone.

    Bereitet Ihnen ein bereits wurzelkanalbehandelter Zahn Beschwerden, liegt dies häufig an einer erneuten Infektion im Bereich der Zahnwurzel. Wir sind durch zertifizierte Weiterbildungen, spezielle Geräte und Instrumente sowie langjährige Erfahrung in vielen Fällen in der Lage, die Wurzelfüllung wieder zu entfernen und eine spezielle Reinigung des Zahninneren (Einlagen und Spülungen) zu erreichen. Nach Besserung der Beschwerden und Rückgang der Entzündung kann im Rahmen dieser, als Revisionsbehandlung bezeichneten, Wurzelkanalbehandlung der Zahn dauerhaft wurzelgefüllt und unter Umständen zum dauerhaften Erhalt mit einer Krone versorgt werden. Diese Revisionsbehandlungen werden nicht in allen Fällen von der Krankenkasse übernommen.

    Eine letzte Möglichkeit zum Zahnerhalt bei einer erneuten Infektion eines wurzelkanalbehandelten Zahnes stellt die Wurzelspitzenresektion dar. Hierbei wird in einem operativen Eingriff die Wurzelspitze mit dem umliegenden infizierten Gewebe entfernt und der Wurzelkanal von unten verschlossen.

    Kronen / Brücken / Prothesen

    • Durch die Verwendung hochmoderner Techniken und Materialien ist es uns möglich, dem Ideal der natürlichen, eigenen Zähne sehr nahe zu kommen. Dank der hochwertigen Arbeiten, die vom praxiseigenen Dentallabor und vom Dentallabor Grüttner hergestellt werden, können wir Ihnen Kronen, Brücken und Prothesen unterschiedlichster Art anbieten, die ganz auf Ihre individuellen Bedürfnisse zugeschnitten sind.
    • Diese enge Abstimmung zwischen Zahnmedizin, Zahntechnik und Ihnen als Patienten ist uns besonders wichtig, damit wir gemeinsam für Sie das individuell beste Ergebnis erreichen können, mit dem Sie langfristig zufrieden sind. Wir legen hierbei höchsten Wert auf die Bestimmung des idealen Farbtons Ihres neuen Zahnersatzes und die Anpassung der Kronen, Brücken und Prothesen an Ihren Biss, um für Sie ein natürliches Kaugefühl herstellen zu können.
    • Bei aufwendigen Arbeiten können wir Ihnen sehr gern auf Wunsch ein detailgetreues Vorschaumodell (Wax-up, Set-up und Mock-up) erstellen lassen, um Ihnen das prothetische Ergebnis schon vor einer Behandlung demonstrieren zu können.

    Funktionsdiagnostik / CMD

    Störungen im Kausystem werden unter dem Fachbegriff „Craniomandibuläre Dysfunktion“ (CMD) zusammengefasst. Das Kausystem besteht aus Ober- und Unterkiefer mit den dazugehörigen Zähnen und Kiefergelenken, der Kaumuskulatur sowie Sehnen und Nervenbahnen. Kommt es bei diesem sensiblen System zu Störungen, können sich unterschiedlich starke Beschwerden herausbilden.

    Dies können typischerweise Verspannungen der Kaumuskulatur, Kiefergelenksschmerzen, unklare Gesichts- und Kopfschmerzen bis hin zu Nacken- und Rückenproblemen sein. Durch eine ausführliche Untersuchung in unserer Praxis können mögliche Ursachen der CMD diagnostiziert werden und durch lösungsorientierte Therapieansätze (u.a. Schienentherapie, angepasster Zahnersatz, Physiotherapie) behandelt werden.

    Ästhetische Zahnheilkunde

    Falls Sie mit der Form oder der Farbe Ihrer Zähne nicht zufrieden sind, sprechen Sie uns gern darauf an. Wir bieten Ihnen in unserer Praxis ein breites Spektrum ästhetischer Zahnbehandlungen, um Ihnen Ihr persönlich schönstes Lächeln zu ermöglichen.

    Ästhetische Zahnheilkunde im Überblick:

    • keramische Verblendschalen im Frontzahnbereich (Veneers)
    • zahnfarbene Kompositfüllungen in individueller Mehrschichttechnik
    • vollkeramische Teilkronen, Kronen und Brücken
    • Zahnaufhellung (Bleaching)

    Zahnimplantate

    Implantate sind künstliche Zahnwurzeln aus Titan oder auch aus Keramik, die im Lückengebiss in den Kieferknochen chirurgisch eingesetzt werden. Auf den Zahnimplantaten wird dann der eigentliche Zahnersatz befestigt. Dabei können sowohl Einzelzähne als auch mehrere Zähne funktionell und ästhetisch ersetzt werden.

    Kinderzahnheilkunde

    Gerade für Kinder sind gesunde Zähne mit Beginn des Zahndurchbruchs ein wichtiger Bestandteil für eine gesunde Entwicklung. Ungefähr im 6. Lebensmonat bricht der erste Milchzahn in die Mundhöhle durch. Sobald der erste Zahn da ist, beginnt der Zeitpunkt für eine konsequente Zahn- und Mundhygiene. Konkret bedeutet das für die Eltern, dass die Zähne der Kinder dann zweimal täglich geputzt werden sollten. Es folgen nach und nach alle weiteren Milchzähne. Die weiteren Milchzähne brechen dann in den folgenden Lebensmonaten durch und mit etwa 2,5 bis 3 Jahren ist das Milchgebiss mit 20 Zähnen komplett.

    Gesunde Milchzähne bei Kleinkindern sind wichtig für die Zerkleinerung der Nahrung, zum Sprechen und später dann als Platzhalter für die bleibenden Zähne (im Alter von ca. fünfeinhalb bis sechs Jahren fangen die vorderen Schneidezähne an zu wackeln und die ersten bleibenden Backenzähne brechen durch). Durch den genetisch bedingten, nicht vollständig ausgereiften, Zahnschmelz der Milchzähne sind diese anfälliger dafür, an Karies zu erkranken. Erkrankte Milchzähne wirken sich negativ auf den Allgemeinzustand eines Kindes aus. Neben einer konsequent durchgeführten bzw. kontrollierten häuslichen Mundhygiene sind regelmäßig durchgeführte zahnärztliche Kontrolluntersuchungen ein wichtiger Bestandteil für eine lebenslange Mundgesundheit. Unser präventives Vorsorgeprogramm zur Mundgesundheit in Form der Individualprophylaxe beinhaltet folgende Punkte:

    • Kontrolle Zähne und Zahnfleisch
    • Kontrolle Zahnstellung
    • Entfernung Zahnbeläge
    • Motivation zur Zahn- und Mundpflege
    • Putzkontrolle und Putzdemonstration
    • Fissurenversiegelung der Backenzähne
    • Fluoridieren der Zähne zur Schmelzhärtung
    • Ernährungsberatung

    Als Zahnarztpraxis für die ganze Familie möchten wir zu Ihrem Kind von Beginn an Vertrauen schaffen und ein positives Verhältnis zum Thema Zahnarzt und Zahnpflege entwickeln.

    Digitales Röntgen

    Bei Panoramaschichtaufnahmen (OPG) ist diese strahlenärmere Methode des Röntgens Standart in unserer Praxis. Für das Erkennen des Ausmaßes einer Karies, Entzündungen des Kiefers und der Beschaffenheit des Kieferknochens ist sie unverzichtbar.

    Durch digitales Röntgen reduziert sich die benötigte Strahlendosis um bis zu 90% und keine Röntgenchemikalien müssen entsorgt werden.

    Transparente Zahnschienen

    Wenn Sie mit der Stellung Ihrer Zähne nicht zufrieden sind, bieten wir Ihnen in unserer Praxis spezielle Zahnschienen (sogenannte Aligner) zur Korrektur von Zahnfehlstellungen an.

    Anstelle von Drähten und Brackets wie bei herkömmlichen kieferorthopädischen Apparaturen erzeugt bei dieser Methode der Korrektur von Zahnfehlstellungen die Form der Schiene den notwendigen Druck, um die Zähne in die gewünschte Stellung zu bewegen.

    Die dünnen Zahnschienen werden individuell und passgenau für Sie aus einem durchsichtigen Kunststoff hergestellt und eignen sich auch im Erwachsenenalter zu Korrektur von leichten bis mittelschweren Zahnfehlstellungen.

    Bis zum endgültigen Ergebnis werden unterschiedliche Schienen nacheinander an den jeweiligen Stand bis zur gewünschten Zahnkorrektur angepasst.

    Durch die digitale Planung der verschiedenen Behandlungsschritte ist bereits vor Beginn der Therapie das Ergebnis am Tablet zu sehen.

    Die unauffälligen Zahnschienen können jederzeit herausgenommen werden und ermöglichen dadurch eine optimale Zahnpflege und gewohnte Nahrungsaufnahme.

    Unser praxiseigenes Zahnlabor

    Völlig unabhängig von der Art des benötigten Zahnersatzes stellen wir in unserer Zahnarztpraxis stets die höchsten Ansprüche bezüglich Ästhetik, Funktionalität, Passgenauigkeit, Haltbarkeit und Verträglichkeit.

    Um Ihnen hochwertigen Zahnersatz in Form von Teilkronen, Kronen, Brücken oder Prothesen anbieten zu können, werden wir von unserem Praxislabor durch hochqualifizierte Zahntechniker*innen unterstützt.

    Bei der Zusammenarbeit von Zahnarzt und Zahntechniker*in steht dabei stets die Patientenzufriedenheit im Mittelpunkt. Bei der Planung zum für Sie optimalen Zahnersatz ist es daher problemlos möglich, eine Zahntechniker*in zur Beratung von Form, Farbe oder Materialauswahl hinzuholen.

    Ein weiterer Vorteil der räumlich engen Zusammenarbeit zwischen Dentallabor und Zahnarztpraxis ist die Möglichkeit, dass Korrekturen und Reparaturen an Zahnersatz schnell und unkompliziert durchgeführt werden können, im Idealfall sogar schon während Ihres Besuchs in unserer Zahnarztpraxis ohne weitere folgende Termine.

    Dr. Andreas Hartung

    Vita

    Geboren und aufgewachsen bin ich hier im schönen Erfurt. Hier habe ich 1983 am Heinrich-Mann-Gymnasium das Abitur abgelegt. Das Studium der Zahnmedizin habe ich in Leipzig 1991 mit dem Staatsexamen abgeschlossen und parallel zum Studium zum Thema Otosklerose 1995 in Leipzig promoviert.

    In den Jahren 1991 bis 1993 habe ich in einer ganzheitlich orientierten Praxis mit Tätigkeitsschwerpunkt Kieferorthopädie im Schwarzwald meine Assistenzzeit absolviert. Ab 1993 bis zur Übernahme unserer jetzigen Praxis in Erfurt 2009 habe ich als selbstständiger Zahnarzt in Hessen gearbeitet, chirurgisch orientiert und mit umfangreichen kieferorthopädischen Sanierungen.

    Seit August 2021 freue ich mich sehr mit meinem Kollegen Dr. Börsch die Praxis weiterführen zu können, mehr Bereiche der Zahnheilkunde abzudecken und weiterführend einen jungen Kollegen der nächsten Generation an meiner Seite zu wissen. Auch meine Frau ist voll im Praxisteam integriert und arbeitet seit Jahren mit mir zusammen.

    Dr. Christian Börsch

    Vita

    Liebe Patient*innen,
    ich begrüße Sie herzlich auf unserer Homepage und bedanke mich für Ihr Interesse an unserer Praxis für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde im Herzen Erfurts.

    Im Namen des gesamten Praxisteams kann ich Ihnen versichern, dass wir uns freuen, Ihnen eine moderne zahnmedizinische Betreuung anbieten zu können und dabei besonders auf Ihre Bedürfnisse und Wünsche einzugehen. Eine ausführliche Beratung steht dabei stets im Mittelpunkt, um in enger Absprache mit Ihnen, Ihr persönliches Optimum an Zahngesundheit zu erreichen.

    Geboren und aufgewachsen bin ich in der Nähe von Borna bei Leipzig und habe im Jahr 2001 das Abitur abgelegt. Das Studium der Zahnmedizin habe ich im Jahr 2007 am Universitätsklinikum Leipzig mit dem Erlangen des Staatsexamens erfolgreich abgeschlossen.

    Im Jahr 2012 habe ich meinen Doktortitel durch die Promotion am Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf erlangt.